In der turkischen Sauna sind die Temperaturen niedriger als in der finnischen Sauna und beträgt von 50 bis 50 Grad, wobei die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist, von 80 bis 100%. Wegen des hohen Luftgeuchtigketisgrad wird dieses Bad mit Stein, Fliesen oder Plastik belegt. Betretten sie die Sauna schnell und reinigen Sie die Sauna mit der dazu vorbesehnten Dusche den Platz auf dem Sie sitzen werden.

Da die Temperatur im Dapmfbad niedriger ist als im finnischen, ist sie für langdauernde Entspannung geignet. Warme Dämpfe entspannen nicht nur Körper und Muskeln, sondern wirken auch Schwitzenfördern, wobei der Organismus und die Haut von Toxinen gereinigt werden. Die Wärme fördert die Durchblutung und die Epidermis wird von toten Hautzellen, Fett und anderen Unreinichkeiten gereinigt. Dabei wird die Haut regeneriert, weicher, frisch und gepflegt. Da Wärme das Kreislauf-System anregt, wird die komplette Durchblutung des Organismus und sein Immunsystem verbessert.